10. Mai 2019

Mit dem längsten roten Teppich Baden-Württembergs zum Sieg! ‚Der Hitradio antenne 1 Feiertag‘ geht an Empfingen!

Was für ein Finale! Mit einem über 5 Kilometer langen roten Teppich hat sich Empfingen am Freitagmorgen gegen Spraitbach durchgesetzt und steht damit als Siegergemeinde für den „Hitradio antenne 1 Feiertag“ fest! Das Spätsommerfestival des Jahres am 21. September 2019 kommt somit in den Landkreis Freudenstadt.

Stuttgart, 10. Mai 2019 Seit Anfang Februar hatten alle baden-württembergischen Gemeinden die Möglichkeit, sich als Veranstaltungsort für den „Hitradio antenne 1 Feiertag“, der anlässlich des 30. Geburtstags von Hitradio antenne 1 veranstaltet wird, zu bewerben. Aus allen Bewerbern wurden von einer Jury fünf Gemeinden ausgewählt, die sich einem Onlinevoting stellten. Nach drei Tagen und über 90.000 abgegebenen Stimmen auf der Senderhomepage standen schließlich die beiden Finalisten fest: Empfingen aus dem Landkreis Freudenstadt und Spraitbach im Ostalbkreis.

Heute Morgen kämpften Bürgermeister Ferdinand Truffner aus Empfingen und Bürgermeister Johannes Schurr aus Spraitbach live in der Hitradio antenne 1 Morgenshow mit Nadja und dem Ostermann in Stuttgart um den Sieg. Im großen Finale stellten sie sich in einem spannenden Quizduell den Fragen der beiden Moderatoren. Neben Musikwissen war vor allem die Baden-Württemberg-Kompetenz der Bürgermeister gefragt. Parallel dazu lieferten sich die Bürger beider Gemeinden einen weiteren nervenaufreibenden Wettkampf. In symbolischer Erwartung für mehr als 10.000 Gäste am 21. September war es ihre Aufgabe, den längsten „roten Teppich“ Baden-Württembergs einmal quer durch ihre Gemeinde zu verlegen. Erlaubt waren alle Materialien, Hauptsache rot. Nach drei Stunden vollem Einsatz stand am Ende die Siegergemeinde fest.

Mit einem 5,86 Kilometer langen roten Teppich holte Empfingen den Sieg nach Hause und wird damit Gastgeber für den „Hitradio antenne 1 Feiertag“ am 21. September 2019. Empfingens Bürgermeister Truffner ist überglücklich: „Wahnsinn, das ist großartig! Ich habe gerade Glücksgefühle wie bei der Geburt meines Sohnes!“ Zudem versprach er: „Ich möchte den Spraitbachern sagen: Ihr seid eine tolle Gemeinde und wir schicken euch am 21. September Busse auf unsere Kosten und holen euch ab!“ Spraitbachs Bürgermeister Schurr zeigte sich gerührt: „Ich bin überwältigt und habe ein bisschen Pipi in den Augen, weil das, was da geleistet worden ist, für unseren Ort phänomenal war und wir davon auch noch lange Zeit profitieren werden!“ Somit können beide Gemeinden im September mit ganz Baden-Württemberg ein großartiges Festival feiern.

Ab sofort können die Baden-Württemberger sich auf der Senderhomepage www.antenne1.de die kostenlosen Tickets für das exklusive Festival reservieren.