28. Mai 2019

Next Robotics ist Fachmedium des Jahres 2019

Der Youtube-Kanal „Next Robotics“ des Fachmagazins ke NEXT im verlag moderne industrie gewinnt den Award „Fachmedium des Jahres 2019“ in der Kategorie „Bester Social-Media-Einsatz“.

Landsberg, 28. Mai 2019 Grund zum Jubeln beim Team des Konstruktions- und Automatisierungsfachmagazins ke NEXT: Im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse am 22. Mai 2019 in Berlin wurde der Youtube-Kanal „Next Robotics“ zum Fachmedium des Jahres 2019 gekürt. Die Fachjury hob besonders die Idee des Influencer-Konzepts im B2B-Umfeld und die direkte Interaktion mit der Community hervor.

Bei Next Robotics dreht sich alles um Roboter im professionellen Einsatz, also Industrie, Gewerbe oder auch Handwerk. Ein besonderer Fokus liegt auf preiswerten Leichtbaurobotern für die Mensch-Roboter-Kollaboration sowie deren Vordringen in immer neue Einsatzbereiche. Next Robotics setzt bewusst auf den Vlogging-Style mit einem Influencer im Mittelpunkt, um auf Youtube eine Robotik-Community aufzubauen und mit dieser in Kontakt zu treten.

Die Fachmedienhäuser der über 5000 Fachzeitschriften in Deutschland konnten ihre interessantesten Projekte in elf Kategorien wie „Beste Fachzeitschrift“, „Beste Veranstaltung“ oder „Beste Website/App“ ins Rennen um den Titel „Fachmedium des Jahres“ schicken. „Next Robotics“ überzeugte in der Kategorie „Bester Social-Media-Einsatz“. Der Verein „Deutsche Fachpresse“ bewertet die Einreichungen mit einer Vor- und einer Hauptjury und ermittelt den Sieger der jeweiligen Kategorie.

Aus der Begründung der Jury: „Der Youtube-Kanal Next Robotics ist laut, schrill und spaltet sehr wahrscheinlich auch die Community. Aber er ist authentisch und so wird auch das Ziel erreicht, über die Social-Media-Plattform mit den Usern in Kontakt zu kommen. Diese werden in den Beiträgen direkt zur Interaktion aufgefordert. Bewegtbild ist optimal für die Darstellung von Robotern, der Kanal lebt von der dynamischen Persönlichkeit des Chefredakteurs Wolfgang Kräußlich. Das ist wirkungsvoller Social-Media-Einsatz. Wir sehen hier den ersten B2B-Influencer, mutmaßt die Jury.“

„Wir haben uns über diese Auszeichnung unglaublich gefreut“, so Wolfgang Kräußlich, Chefredakteur von ke NEXT und Gesicht des Youtube-Kanals. „Gerade wenn man mit etwas im B2B-Bereich noch sehr Unüblichem wie Vlogging und Influencer-Journalismus experimentiert, ist eine Auszeichnung von einer neutralen Stelle etwas extrem Motivierendes für das gesamte Team. Dieser Medienpreis bestärkt uns darin, die digitale Transformation des Fachjournalismus weiterhin auch mit unorthodoxen Methoden voranzutreiben.“

Next Robotics ist das erste Projekt des verlags moderne industrie, das den Titel Fachmedium des Jahres gewonnen hat. Der Verlag mit Sitz in Landsberg ist einer der führenden Fachmedienanbieter für die deutsche Industrie. Die Zielgruppen arbeiten in zahlreichen Branchen in der Industrie, vom Maschinenbau über die Automobil-Industrie bis hin zu den Bereichen Metallbearbeitung und Antriebstechnik. Die reichweitenstarken Portale für die verschiedenen Bereiche der Industrie ergänzen die marktführenden Fachzeitschriften. Außerdem bietet der verlag moderne industrie Dienstleistungen im digitalen Marketing an und veranstaltet bedeutende Kongresse und Veranstaltungen wie den Maschinenbaugipfel in Berlin.