Datenschutz

Datenschutzerklärung für Onlinebewerbungen

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Persönliche Daten aus Ihrer Bewerbung, die Sie auf dieser Seite angeben, werden nur zum Zwecke der Speicherung, Auswertung, Zuordnung und Weiterleitung Ihrer Bewerbung erhoben, verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten sind den jeweiligen Personalverantwortlichen zugänglich und werden im Einzelfall ausgewählten Führungskräften zur Verfügung gestellt. Diesen ist untersagt, die Daten in anderer Weise als der vorgenannten zu benutzen.

Die Daten werden durch einen von uns beauftragten Dienstleister auf einem Server in der Schweiz gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen gespeichert. Die Daten Ihrer Online-Bewerbung werden auf dem Übertragungsweg verschlüsselt.

Die Angaben über Ihre persönlichen Daten müssen wahrheitsgemäß, richtig und aktuell sein und dürfen weder unvollständig, irreführend oder täuschend sein.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre gespeicherten persönlichen Daten unter der von Ihnen gewählten Kennung einzusehen, zu ändern oder zu löschen. Ihre Daten werden spätestens drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, falls Sie nicht im Einzelfall einer längeren Speicherung zugestimmt haben. Dies gilt auch bei vorheriger Ablehnung des Bewerbers. Davon ausgenommen sind Identifikations- und Kommunikationsdaten (z. B. Name, Anschrift, Telefon-Nr.) sowie interne Bearbeitungsvermerke. Diese werden nach Ablauf von drei Jahren gelöscht.

nach oben