Unternehmen

Die Südwestdeutsche Medienholding ist eine Mediengruppe, die verschiedene Verlage, journalistische Angebote sowie zahlreiche Produkte und Dienstleistungen vereint. Alle unsere Marken haben unbedingten Qualitätsanspruch und stehen für innovative Lösungen.

Über uns

Die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) ist mit mehr als 30 Standorten im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus sowie mit rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine der größten Mediengruppen in Deutschland. Zu unseren journalistischen Angeboten zählen die Süddeutsche Zeitung, die Stuttgarter Zeitung und die Stuttgarter Nachrichten sowie viele weitere regionale Tageszeitungen, Magazine und Anzeigenblätter. Mit dem Bereich Fachinformationen bietet die SWMH hochwertige Wissensvermittlung im In- und Ausland. In der Logistik, der IT oder im Druck erbringen wir Leistungen, die für viele Branchen von entscheidender Bedeutung sind. Wir entwickeln für Inhalte neue digitale Lösungen und veranstalten Messen und Events.

Wir fassen das Leben in Worte und Bilder und machen Zusammenhänge sichtbar. Unsere Angebote begleiten die Menschen durch ihren Alltag, ihren Beruf, durch das Leben.

1+ Mio

Einzelabonnements im Bereich Digital und Print

5000+

Mitarbeitende arbeiten für eine vielfältige Medienlandschaft

30

Standorte im In- und Ausland

130

Qualitätsmedien im Bereich Digital und Print

103

Meter Höhe misst das SV-Hochhaus in München

140+

Unternehmen innerhalb der SWMH Gruppe

1945

Erscheint die erste Ausgabe der Stuttgarter Zeitung

6

Gemeinnützige Vereine und Initiativen gegründet

Management

Dr. Christian Wegner, geboren 1974, ist seit 2018 Geschäftsführer der Südwestdeutschen Medienholding GmbH und der SWMH Service GmbH. 2021 übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung der Süddeutsche Verlag GmbH und der Süddeutsche Zeitung GmbH. Christian Wegner promovierte 2004 nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre, war Projektmanager bei McKinsey & Company und als Geschäftsführer in verschiedenen Unternehmen innerhalb der ProSiebenSat.1 Media SE tätig, zuletzt als Vorstand der ProSiebenSat.1 Media SE.

Dominik Rapp, geboren 1968, ist seit 2022 CFO der SWMH Gruppe und Geschäftsführer der SWMH Service GmbH. Zuvor war er ab 2020 Konzernbereichsleiter Controlling der SWMH. Dominik Rapp studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg und der École Supérieure des Affaires Grenoble. Nach Abschluss seines Studiums hatte er verschiedene leitende Funktionen innerhalb der Otto Group und im Verlagswesen inne.

Herbert Dachs, geboren 1961, war nach seiner Verlagsausbildung und einem dualen Studium der Betriebswirtschaftslehre in Augsburg in verschiedenen leitenden Funktionen der Mediengruppe Pressedruck, Verlag der Augsburger Allgemeinen, tätig – zuletzt als Verlagsleiter und Geschäftsführer. Seit 2015 ist Herbert Dachs Geschäftsführer der Medienholding Süd GmbH und damit verantwortlich für den Unternehmensbereich Regionale Medien der SWMH.

Dr. Karl Ulrich, geboren 1961, stammt aus einer Handwerkerfamilie in München. Nach seinem Studium der Philosophie und Betriebswirtschaftslehre war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter, selbstständiger Management-Berater sowie Senior Partner bei Roland Berger Strategy Consultants tätig. Seit 2008 verantwortet er als Geschäftsführer der Süddeutscher Verlag GmbH den Unternehmensbereich Fachinformationen der SWMH.

Selbstverständnis

Verhaltenskodex

Anspruch der SWMH ist, fair und ethisch unbedenklich zu handeln. Wir wollen unabhängigen Journalismus bewahren, unternehmerische wie gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und uns anderen Menschen gegenüber beispielhaft verhalten.

Der Verhaltenskodex der SWMH unterstützt uns, diesen Anspruch zu erfüllen. Er ist essenzieller Bestandteil der Kultur in unserer Mediengruppe.

Zum Verhaltenskodex der SWMH

Charta der Vielfalt

Die SWMH Gruppe ist Unterzeichnerin der „Charta der Vielfalt“. Mit dieser Selbstverpflichtung haben wir uns zum Ziel gesetzt, ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitenden zu schaffen – unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft.

Wir sind davon überzeugt: Gelebte Vielfalt und die gemeinsame Wertschätzung von Vielfalt haben positiven Einfluss auf unsere Zusammenarbeit, unsere Unternehmenskultur und unseren Erfolg als Unternehmen.

Zur Website

Schutzkodex für Journalistinnen und Journalisten

Die SWMH hat sich dem Kodex für Medienhäuser zum Schutz von Journalistinnen und Journalisten angeschlossen. Die im Kodex formulierten Maßnahmen gelten für alle Redaktionen, die zur Mediengruppe gehören.

Hintergrund des Beitritts zum Schutzkodex ist die zunehmende Gewalt gegen Journalistinnen und Journalisten, in Deutschland wie auch international. Mit dem Beitritt setzen wir uns dafür ein, dass Journalistinnen und Journalisten weiterhin frei und unabhängig recherchieren und berichten können.

Zur Website