20. Dezember 2019

SWMH gründet Konzernbereich Logistik mit neuer Führungsstruktur

Stuttgart, 20. Dezember 2019 Die Südwestdeutsche Medienholding gründet zum 1. Januar 2020 den neuen Konzernbereich Logistik. Der Konzernbereich Logistik löst den bisherigen Kompetenzbereich Logistik ab. Die Leitung des neuen Konzernbereichs übernimmt Jürgen Baldewein. Er berichtet an Herbert Dachs, den Gesamtverantwortlichen für die Logistik in der SWMH.

Der Konzernbereich Logistik hat den konzernweiten Führungsauftrag zu allen SWMH-Projekten. Ziel der Neustrukturierung ist die weiter konsequente Umsetzung der Digitalisierung der Logistikprozesse in der SWMH, um den Herausforderungen in der Logistik und bei der Zustellung weiterhin gewachsen zu sein. Gleichzeitig schafft die SWMH mit der Gründung des Konzernbereichs die Voraussetzungen dafür, in einem wachsenden Logistikmarkt zusätzliche Geschäftsfelder zu erschließen.

Mit der Entwicklung der Konzernlogistik sind Veränderungen in der Führungsstruktur verbunden. Zudem verlässt Ingo Blank, Geschäftsführer der Medienlogistik Stuttgart (MLS) und der BWPost, die Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Die Nachbesetzung von Herrn Blank bei der MLS erfolgt intern und zum 1. Januar 2020 durch Uwe Müller, bislang Leiter Logistik bei der Verlagsgruppe Hof/Coburg/Suhl/Bayreuth (HCSB). Stefanie Ils-Kelber, aktuell Teamleiterin Zustellmanagement HCSB, wird die bisherigen Funktionen von Herrn Müller übernehmen. Die Geschäftsführung bei der BWPost übernimmt Torsten Steck zusätzlich zu seiner bisherigen Geschäftsführung bei der MMD Verteildienst.

Neben der Leitung des Konzernbereichs Logistik wird Herr Baldewein zudem als weiterer Geschäftsführer bei der MLS und bei der ZWV Zeitungs- und Werbemittelvertriebs GmbH in Nord-Bayern eingesetzt.